Eberron - Kobold Bashing

Ab in den Nebelwald (Rückblick)

Gruppe:

Max als Sir Gorbad (Halbork Ritter 2)
Timo als Sweeny (Halbling Magier 3)
rAGE as himself (Kriegsgeschmiedeter Krieger 2)
Manuel als Jelenia Holimion (Elfin Kleriker 2)
Viktor als Gartak (Halbork Krieger 2)
Kai als Maliq (Elf Schurke 2)

Was bisher bei Heroes den Helden geschah:

Noch in der selben Nacht,nachdem die Gruppe die Suche nach Jelenia aufgegeben hat, wird das Lager der Gnome angegriffen. Der vermeindliche Angriff der Kobolde entpuppt sich als Attcke eienes gigantischen Wildschweins. Die Verfolgung ist gelingt nur daduch, dass sich Swenny im Fell des Wildschweins festklammert und es so zum Kampf stellen kann.

Das Wildschwein ist der Tiergefährte von Rubina, die sich als Rubina Hood der Rechte der unterdrückten Kobolde annimmt. Am Ende des Kampfes flieht Rubina nachdem ihr geliebtes Wildschwein Tuck besiegt wird. Aber auch die Helden sind am Ende. Rage, der noch bis zu Letzt gegen das Wildschwein kämpft, wird zerstört. Es ist nur den Selbstheilungskräften von Gartak, die er auf andere übertragen kann einem magischen Ring von Gartak zu verdanken, dass Rage wieder ins Leben zurückgeholt werden kann.

Nach ihrem Sieg ruhen sie sich aus und reparieren einen der Holzfäller-Transportwagen und machen sich auf den Weg nach Nebelmoor.

In der zwischenzeit bei Sir Gorbad:

Sir Gorbad macht sich auf den Weg um die Gruppe zu verfolgen. Nach einem halben Tag Reise fällt ihm ein, dass er die hälfte seiner Ausrüstung verloren hat und dreht nocheinmal um. Schließlich erreicht er die Stelle an der die Gruppe die Ponykutsche zurückgelassen hat. Dort macht er Rast.

In der Nacht stürzt eim Meteor vom Himmel und trifft die Kutsche. Gorbad geht hinter seinem Treuen Reitschwein in Deckung, welches so den meisten Schaden abbekommt. Nachdem sich die Staubwolke des Einschlages gesenkt hat, geht er auf das brennende Wrack zu, da er neugierig ist, wie so ein brennendes Wrack aus der Nähe aussieht. Das hätte er besser nicht tun sollen. Mit einem lauten Knall explodiet das Wrack und schleudert Trümmerstücke in alle Richtungen davon. Das gibt dem Schwein den Rest. Selbst Gebete und Beschimpfungen an die Orkgötter helfen nicht mehr (oder machen es noch schlimmer) und schließlich stirbt das Schwein.

Gorbad irrt danach versört und orientierungslos durch die Steppe, bis er schließlich durch zu Fall von den Helden gefunden wird. Diese versoren erst einmal seine Wunden. Anstatt sich zu bedanken, versucht er Sweeny auf seinen Hut zu schlagen. Ob er wohl noch an Wundfieber leidet. Die Helden befördern ihn erstmal wieder ins Reich der Träume und setzen ihren Weg fort.

Comments

War das Timo, der sich im Fell festgeklammert hat?

Ab in den Nebelwald (Rückblick)
 

ne glaub des war viki der hat ja noch versucht mit seinen schwertern des vieh zu fressen … Ich hab nur max dem Zauber der bewustlosigkeit verpasst weil er meine kröte geärgert hat

Ab in den Nebelwald (Rückblick)
1moreindakitchen

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.